Würde Aenne Burda im Jahr 2018 leben, wäre sie ein Star der Startup-Szene. Ein „Role-Model“ für Emanzipation war die erfolgreiche Unternehmerin schon zu ihrer Zeit, lange bevor die Idee weiblicher Selbstbestimmung überhaupt Thema wurde. Jetzt wurde ihre Geschichte verfilmt…

 

Farbe, Chic und den Spaß an Mode wollte Aenne Burda den Frauen der Nachkriegszeit endlich wieder zurückbringen. Die richtige Idee zur richtigen Zeit.

Dass modische Kleidung mit den Burda-Schnitten für jede Frau erschwinglich wurde, gab vielen Auftrieb und Selbstbewusstsein – und machte Aenne Burda zur erfolgreichen Geschäftsfrau und Inkarnation des deutschen Wirtschaftswunders.

Vor der TV-Ausstrahlung des Zweiteilers am 5. und 12. Dezember (20.15 Uhr, Das Erste) feiert die SWR-Auftragsproduktion „Aenne Burda – die Wirtschaftswunderfrau“ am Dienstag, 20. November in der Offenburger Oberrheinhalle große Premiere.

Ein Making-of des Films findet ihr hier.

 

Startup Stuttgart verlost einmal 2 Karten zur Premierenfeier in Offenburg.

Ihr habt Lust dabei zu sein?

Schreibt uns eine Nachricht an presse@startup-stuttgart.de , warum ihr gerne dabei sein wollt und gewinnt die Tickets.

Den Gewinner geben wir am 11.11 bekannt. Viel Glück!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.