Mit der Veranstaltung „Gründung aus der Wissenschaft“ am 23. Oktober 2013 informieren die BIOPRO Baden-Württemberg gemeinsam mit der TTI GmbH, dem High-Tech Gründerfonds und der MBG Baden-Württemberg an der Universität Stuttgart zu Angeboten für Life-Sciences-Gründer sowie den Themen Finanzierung und Förderung von Gründungsvorhaben. Darüberhinaus bietet der High-Tech Gründerfonds Diskussionrunden zur Vertiefung des Themas Unternehmensgründung an. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldeschluss ist der 7. Oktober.

Forscher schaffen durch ihre Arbeit in der Wissenschaft beständig neue, interessante Ideen und Produkte, die ggf. werthaltig durch sie selbst oder Studenten in einer Ausgründung verwertet werden könnten.

Ziel der Veranstaltung ist es daher, Wissenschaftler auf das Thema Gründung als gute Möglichkeit zur Verwertung von Forschungsergebnissen aufmerksam zu machen und über Angebote, Finanzierungsmöglichkeiten und Förderprogramme zu informieren.

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Personen mit konkreter Gründungsidee, als auch an solche, die sich zum Thema informieren möchten, weil das Thema Gründung eventuell zu einem späteren Zeitpunkt interessant sein könnte. Insbesondere eingeladen sind Professoren und Postdocs, aber auch alle anderen, die sich für das Thema interessieren.

Veranstaltungseckdaten:
Termin: Mittwoch, 23. Oktober 2013 von 14.00 bis ca. 15.40 Uhr
Ende der zusätzlich angebotenen Diskussionsrunden voraussichtlich um 17.00 Uhr

Ort: Technologiezentrum / TTI GmbH an der Universität Stuttgart, Nobelstraße 15

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich bis 7. Oktober 2013. Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ansprechpartner bei Rückfragen: Caroline Ref, ref@bio-pro.de, 0711/21818516.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.