Beiträge

, , ,

CyberForum – das Hightech.Unternehmer.Netzwerk aus Karlsruhe

Das neue Jahr hat zwar gerade erst begonnen, da haben wir euch schon neuen Lesestoff kreiert, um den Start in den Alltag ein wenig angenehmer zu gestalten. Getroffen haben wir uns dieses mal mit Maxine von Grumbkow, die für die Kommunikation beim CyberForum in Karlsruhe zuständig ist. Das CyberForum e.V. ist mit über 1.200 Mitgliedern das größte regional aktive Hightech.Unternehmer.Netzwerk. in Europa. Im September 2017 feierten sie ihr 20-jähriges Jubiläum und die Eröffnung des CyberLab. – für uns Anlass genug einmal genauer nachzufragen.

 

StaStu: Hallo Maxine, stellt euch bitte einmal kurz vor – was hat es mit dem CyberForum auf sich?

Maxine: Das CyberForum ist das größte regional aktive Hightech.Unternehmer.Netzwerk. in Europa mit Sitz in Karlsruhe und Baden-Baden, im September feierten wir 20-jähriges Jubiläum. Mittlerweile vernetzen sich bei uns über 1.200 Mitglieder aus der Digitalbranche! Im CyberForum stellen wir sehr unterschiedliche Angebote bereit, die zusammengefasst unseren Mitgliedern dabei helfen, wettbewerbsfähiger zu sein und in Sachen Digitalisierung vorne mitzuspielen. Außerdem veranstalten wir zahlreiche Events, von RoundTables über Fort- und Weiterbildungen bis hin zu großen Kongressen – jährlich stehen rund 160 Termine auf dem Plan. Etwa 30 davon richten sich speziell an Gründerinnen und Gründer im Hightech- bzw. IT-Bereich, so zum Beispiel der CyberChampions Award. Gründungsinteressierte führen wir mit verschiedenen Matchingformaten zu Teams zusammen. In den letzten 20 Jahren haben wir außerdem über 2.500 Gründerberatungen im CyberForum durchgeführt. Wir verfügen über enge Mentoren- und Investorennetzwerke, auf die wir für verschiedene Zwecke zurückgreifen können.

CyberLab Karlsruhe bietet Platz für bis zu 15 Startups

Im September 2017 wurde das CyberLab offiziell eröffnet. Was ist das Ziel des CyberLab? Wie kam es zu der Idee?

Die Idee hinter dem CyberLab ist es, aussichtsreiche Hightech- und IT-Gründungen in einer optimalen Umgebung zu unterstützen und die Startups so in einer Art Beschleunigungsprogramm zur Marktreife zu bringen. Zu einer optimalen Umgebung für eine Gründung gehören insbesondere ein starkes Netzwerk, Erfahrungswissen und ein klarer Fokus. Da kommt das CyberForum ins Spiel, das genau das bereithält: Unsere Startups profitieren vom Know-How erfahrener Mentoren und erhalten bereits in einer frühen Phase Zugang zu zahlreichen Unternehmen, einem eigenen Business Angel-Netzwerk und externen Venture Fonds. Ganz nach dem Prinzip „Von Unternehmern für Unternehmer“. Praktisch setzen wir das Ganze jetzt seit Ende September auf über 1.600 Quadratmetern Bürofläche mitten im Herzen der Karlsruher Digitalszene um. Auch hier spielt Fokus eine wichtige Rolle: Besprechungsräume, Gigabit Internet, moderne Möblierung, Kaffee, Drucker, alles ist startklar, damit sich neue Teams auf ihre Gründung konzentrieren können. Bis zu 15 Startups können wir hier pro Jahr aufnehmen. Das Accelerator-Programm im CyberLab ist kostenlos und die Arbeitsplätze sind dank Mitteln der EU, des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe weit unter dem Marktpreis.

 

Was sind die Bedingungen, um sich bei euch um einen Platz zu bewerben und wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Wer Interesse hat, der darf sich einfach direkt bei uns melden. Wir prüfen dann individuell, ob die Teams die Voraussetzungen erfüllen, um vor einer erfahrenen Unternehmerjury um die Aufnahme ins CyberLab zu pitchen. Solche Pitches finden bei uns jeden Monat statt. Die Startups müssen die Jury davon überzeugen, dass sie kompetent in Markt und Technologie sind und dass sie die Motivation für eine Gründung mitbringen.

Für Teams die ihre Gründungsidee gemeinsam mit uns erst noch etwas ausarbeiten wollen, veranstalten wir außerdem regelmäßig das PreLab. Das ist ein 4-6-wöchiges Accelerator-Programm, an dessen Ende die Aufnahme ins CyberLab stehen kann.

Warum habt ihr euch dafür entschieden, das CyberLab in Karlsruhe zu eröffnen? Warum dieser Standort?

Ganz einfach: Karlsruhe ist eine IT-Hochburg. Karlsruhe liegt in einer EU Studie zu Spitzenzentren im IKT-Bereich auf Platz 4. Nur München, London und Paris sind hier stärker. Die Hochschulen sorgen stetig für qualifizierten Nachwuchs und das Ökosystem ist in einem kooperativen Modus. Das sind ideale Voraussetzungen die unter anderem dazu geführt haben, dass das CyberForum von Karlsruher Unternehmern ins Leben gerufen wurde – und von diesem Ökosystem profitiert natürlich auch und insbesondere das CyberLab.

 

Was ist euer Ziel mit dem CyberLab? Wann würdet ihr sagen, ist die Unternehmung erfolgreich?

Das Ziel ist erstmal, dass die Startups ihr Geschäftsmodell validieren, ihren Markteintritt beschleunigen und natürlich die Finanzierbarkeit sicherstellen. Dementsprechend messen wir unseren Erfolg in erster Linie am Erfolg unserer Startup-Teams. Ein Erfolg ist es auch, wenn die heutigen Teams innerhalb weniger Jahre zu Mentoren der kommenden Teams werden. Im CyberLab wollen wir speziell Hightech-Gründungen erfolgreich machen und damit außerdem die IT-Region Karlsruhe nach vorne bringen. Unsere Vision ist es, Motor und führendes Kompetenzzentrum der Digitalisierung zu sein. CyberForum und CyberLab verfolgen diese Vision in einer Symbiose.

 

Würdet ihr rückblickend alles noch einmal genauso machen oder gibt es Dinge die ihr Heute anders angehen würdet?

Die Angebote des CyberForum und des CyberLab stoßen auf große Nachfrage. Wir wachsen rasant. Im Großen und Ganzen sind wir ziemlich zufrieden. Aber natürlich lernt man auch immer dazu. Wir wollen zum Beispiel bei den IKT-Megatrends Künstliche Intelligenz, Blockchain und Internet of Things für mehr Sichtbarkeit der lokalen Szene sorgen. Wir glauben, dass wir Gründungen durch Brücken zu anderen, auch internationalen Standorten, noch besser fördern können.

Zentrale Lage – direkt im Herzen von Karlsruhe

Eignet sich die Region Karlsruhe eurer Meinung nach gut um zu gründen?

Wenn hoch ausgebildete und motivierte Mitarbeiter, zahlreiche IT- und Industrieunternehmen, bestes Netzwerk und passende Unterstützung zu einer solchen Eignung beitragen, dann ja. Wir arbeiten hier nach dem “Karlsruher Modell”, so nennen wir gerne die besondere Zusammenarbeit aller Stakeholder in Karlsruhe. Die Wege sind kurz, alle ziehen an einem Strang. Auf diese Weise konnten in den vergangenen Jahren viele erfolgreiche Unternehmen heranwachsen. Und die nackten Zahlen sprechen für sich, so hatte Karlsruhe von 2012 bis 2016 zum Beispiel den zweithöchsten Anteil von Gründungen im Hightech-Bereich. Einige Tech-Startups konnten große Deals abschließen, Stichwort Venture Capital. Blue Yonder hat zum Beispiel ein Funding in Höhe von 75 Millionen an Land gezogen, Chrono24 in Höhe von 23 Millionen. Viele Startups gehen hier von 0 auf 100, wie etwa Artiminds, GoSilico oder Pace, um nur einige zu nennen.

 

Was würdet ihr euch hinsichtlich Gründung von der Politik / der Stadt wünschen?

In Deutschland brauchen wir einen kulturellen Wandel. Die Talente die an den Hochschulen heranwachsen, sollten die Option der Gründung ganz selbstverständlich in Betracht ziehen. Das ist momentan noch nicht der Fall. Dabei sind die Möglichkeiten, die Zukunft zu gestalten, hier deutlich größer.

 

Abschließend noch einmal zum Thema Gründung: Was würdet ihr Startups mit auf den Weg geben wollen?

Da gibt’s einiges. Allem voran: Einfach machen – und mal bei uns vorbeischauen!

 

Vielen Dank Maxine für das tolle Interview und den Einblick in das CyberForum.

 

 

 

 

 

TeamUp – Finde Deine Teampartner von morgen, 24.2.2016 in Karlsruhe

Du hast eine Geschäftsidee und suchst Teampartner für die gemeinsame Umsetzung?

Oder Du brennst darauf Entrepreneur zu werden, Dir fehlt aber die zündende Geschäftsidee?

TeamUp, das Event auf dem sich StartUp-Teampartner finden. Hier treffen Techies auf Vertriebler, Marketing-Fachleute auf Excel-Gurus, Sales-Experten auf Designer.

Auf dem TeamUp Event lernt ihr Euch kennen und könnt so die ersten interessanten Kontakte für ein mögliches Team knüpfen.

Das nächste TeamUp findet am Mittwoch, den 24. Februar 2016 in Karlsruhe statt.

Weitere Infos und die Anmeldung (mögliche, solange noch Plätze frei) gibt’s online: http://www.teamup.cyberforum.de

Business Angel Kongress Baden-Württemberg, 7.7.2015 in Karlsruhe (Deadline für Startups: 8.6.2015)

Treffpunkt für Kapitalgeber und kapitalsuchende Startups

VERANSTALTUNGSORT
IHK Karlsruhe, Haus der Wirtschaft
Lammstraße 13-17
76133 Karlsruhe

DATUM
07.07.15

UHRZEIT
13:00-20:00 Uhr

EVENTDETAILS:
Am 07. Juli treffen sich Risikokapitalgeber, Akteure der Unternehmerszene in Baden-Württemberg und Startups in der IHK Karlsruhe um sich zu vernetzen, auszutauschen und aktuelle Themen zu diskutieren.

8-10 kapitalsuchende StartUps aus den Hightech Branchen stellen ihre Geschäftsidee vor.

Im Ausstellungsbereich des Kongresses besteht die Möglichkeit, schon erste vertiefende Gespräche mit den pitchenden StartUps zu führen, sich über die Angebote der Netzwerke und weiteren Akteuren der StartUp- und Risikokapitalszene in Baden-Württemberg zu informieren.

Höhepunkt des Kongresses ist die Podiumsdiskussion zum Thema Exit.

Bewerbung für kapitalsuchende StartUps
StartUps aus den Hightech-Branchen können sich für einen Präsentationsplatz bis Montag 08. Juni 2015 mit einem kurzen Pitchdeck für die Teilnahme bewerben.

Eine Jury, bestehend aus erfahrenen Investoren, wählt aus allen Einreichungen die pitchenden Teams aus.

Die ausgefüllte Bewerbung bitte an ba(at)cyberforum.de schicken.

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an Risikokapitalgeber und kapitalsuchende Unternehmen aus den Hightech-Branchen. Der Kongress bietet darüber hinaus für Unternehmer, die über ein zukünftiges Engagement als Business Angels nachdenken, eine gute Gelegenheit Einblicke in die Szene zu bekommen und erste Kontakte zu knüpfen.

Weitere Infos zum Programm und zur Anmeldung gibt es auf der Seite des Cyberforums.

Bewerberrunde für den CyberChampions Award 2014/2015 startet, Bewerbungsfrist: 05.09.2014

Karlsruhe, Juni 2014 – Auch 2014 prämiert das CyberForum mit dem CyberChampions Award herausragende Geschäftsideen und -modelle aus der IT- und Hightech-Branche. Angehende Gründer und junge Unternehmen aus der erweiterten TechnologieRegion Karlsruhe können sich bis zum 5. September bewerben. Der Preis wird in zwei Kategorien verliehen. Die Kategorie „Best Concept“ richtet sich an Teams mit Gründungsabsicht, die bereits ein aussichtsreiches Geschäftsmodell entworfen haben, aber noch vor dem eigentlichen Markteintritt stehen. In der Kategorie „NewComer“ werden StartUps prämiert, die erste Erfolge und Umsätze vorweisen können und deren Geschäftsmodell hohe Wachstumschancen aufweist. Zusätzlich wird der INIT Innovationspreis für eine Entwicklung oder ein Produkt mit besonders hohem Innovationsgrad ausgelobt. Die Preisverleihung findet am 6. November 2014 im Rahmen des Hightech.Unternehmer.Kongress. statt.

Der CyberChampions Award geht in diesem Jahr in die elfte Runde und bietet jungen Unternehmen und angehenden Gründern die Chance, ihr Geschäftsmodell von einer ausgewählten Jury prüfen, bewerten und im Erfolgsfall auszeichnen zu lassen. Die Auszeichnung wird in der Branche als Gütesiegel verstanden und kann jungen Unternehmen gerade in der Startphase helfen, ihren Bekanntheitsgrad zu steigern. Unter den Preisträgern der letzten Jahre finden sich Unternehmen, die heute zu den Marktführern in ihrer Branche gehören oder durch technische Innovationen auf sich aufmerksam machen. So konnte e-volo, Gewinner des Sonderpreises „HighTech Pioneer 2013“, kurze Zeit nach der Auszeichnung 1,2 Millionen Euro per Crowdfunding auf seedmatch.de generieren. Weitere erfolgreiche frühere Preisträger sind beispielsweise die BrandMaker GmbH als führender Anbieter von Marketing Resource Management Systemen oder die econda GmbH im Bereich von High-End Web-Analyse-Tools.

Wie im vergangenen Jahr wird der Award in zwei Kategorien vergeben. Mit einem „BestConcept“ können sich Teams bewerben, die noch nicht gegründet haben, aber schon ein überzeugendes Geschäftskonzept präsentieren können. Die Kategorie „NewComer“ richtet sich an junge Unternehmen, die noch keine zwei Jahre am Markt sind und deren Geschäftsidee hohes Entwicklungspotential erkennen lässt. Kategorieübergreifend wird zudem der INIT Innovationspreis für besonders zukunftsweisende Entwicklungen vergeben. Dieser Sonderpreis wird von der init innovation in traffic systems AG gestiftet und ist mit einem Preisgeld von 5.000€ dotiert.

Interessierte StartUps und angehende Gründer können sich bis zum 5. September 2014 unter www.cyberchampions.de für den CyberChampions Award bewerben. Die vielversprechendsten Teams werden zu einem Pitch eingeladen und können dort ihre Geschäftsmodelle persönlich vor der Jury präsentieren.

Die Gewinner des CyberChampions Awards können von der Auszeichnung vielseitig profitieren. Ihnen winken Preisgelder und Publicity und sie können ihr Unternehmen am 6. November im Rahmen des Hightech.Unternehmer.Kongress. vor einem breiten Publikum präsentieren. Alle Finalisten erhalten einen kostenlosen Präsentations-Workshop, einen Image-Kurzfilm, wertvolle Tipps und Anmerkungen sowie hilfreiches Feedback durch die Jury, welche sich aus erfahrenen Unternehmern und Investoren der Region zusammensetzt.

TeamUp – Finde Deine Teampartner von morgen, 22.01.2014 in Karlsruhe

Du hast eine Geschäftsidee und suchst Teampartner für die gemeinsame Umsetzung? Oder Du brennst darauf Entrepreneur zu werden, Dir fehlt aber die zündende Geschäftsidee?

Die Lösung
TeamUp, das Event auf dem sich Startup-Teampartner finden. Hier treffen Techies auf Vertriebler, Marketing-Fachleute auf Excel-Gurus, Sales-Experten auf Designer.

Auf dem TeamUp Event lernt ihr Euch kennen und könnt so schnell einschätzen, ob ihr etwas miteinander „unternehmen“ wollt.

Das nächste TeamUp findet statt am Mittwoch, den 22.01.2014 in Karlsruhe statt und wird durch das Cyberforum organisiert.

Hier geht’s zur Anmeldung!

Zweites BoostCamp vom 24.-26.01.2014 in Karlsruhe

Aufwind für Gründer aus der IT- und Hightech-Branche: beim „BoostCamp“ analysieren Jungunternehmer ihre Geschäftsmodelle auf mögliche Fehler hin und lernen, Risiken systematisch zu minimieren. Unterstützt werden sie dabei von erfahrenen Unternehmern, die den Teams als Mentoren zur Seite stehen. Das „BoostCamp“ findet im SAP AppHaus in Heidelberg statt, Veranstalter sind das Unternehmernetzwerk CyberForum und das Center for Entrepreneurship des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

Boostcamp Logo

Das Produkt trifft nicht den Nerv der Zielgruppe, der Finanzbedarf ist nicht realistisch ermittelt oder im Gründerteam kracht es – Auf dem Weg zum eigenen Unternehmen lauern viele Stolperfallen. Um Gründer für die ersten großen Herausforderungen zu rüsten, bieten das Unternehmernetzwerk CyberForum und das Center for Entrepreneurship des KIT zum zweiten Mal das „BoostCamp“ an: das zweitägige Intensivtraining soll den Jungunternehmern „Boost“, zu Deutsch „Auftrieb“, verleihen. Der Workshop findet vom 24.–26. Januar 2014 statt, Veranstaltungsort ist das SAP AppHaus in Heidelberg.

Boostcamp

Beim BoostCamp untersuchen die Teams ihre Geschäftsmodelle auf potenzielle Risiken hin und erarbeiten Methoden, um gezielt darauf einzugehen. Wichtigen Support erhalten sie dabei von Mentoren, die als erfahrene Unternehmer selbst die Hürden der Unternehmerlaufbahn kennen und gemeistert haben. Darüber hinaus soll das Intensivtraining die Gründer auf den ersten Kontakt mit Kunden vorbereiten und Tipps zu einer möglichen Finanzierung durch Risikokapital geben. Auch sollen sich die jungen Teampartner durch Gruppen-Aktionen besser kennenlernen.

Interessierte Teams, die sich in der Gründungs- oder Aufbauphase befinden, können sich bis 3. Januar 2014 online unter www.boostcamp.de bewerben.

Die Veranstaltung wird durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds unterstützt.

TeamUp – Finde Deine Teampartner von morgen, 13.11.2013 in Karlsruhe

Du hast eine Geschäftsidee und suchst Teampartner für die gemeinsame Umsetzung? Oder Du brennst darauf Entrepreneur zu werden, Dir fehlt aber die zündende Geschäftsidee?

Die Lösung
TeamUp, das Event auf dem sich StartUp-Teampartner finden. Hier treffen Techies auf Vertriebler, Marketing-Fachleute auf Excel-Gurus, Sales-Experten auf Designer.

Auf dem TeamUp Event lernt ihr Euch kennen und könnt so schnell einschätzen, ob ihr etwas miteinander „unternehmen“ wollt.

Das nächste TeamUp findet am Mittwoch, den 13.11.2013 im CyberForum in Karlsruhe statt.

Hier geht’s zur Anmeldung!

Hightech.Unternehmer.Kongress. des Cyberforum in Karlsruhe, 5.11.2013

Marke und Markenbildung in der digitalen Welt

Wir laden Sie herzlich zu unserem jährlich stattfindenden Hightech.Unternehmer.Kongress. ein, der auch dieses Jahr erneut unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg steht!

Marke und Markenbildung in der digitalen Welt – dieses Thema steht im Fokus des diesjährigen Hightech.Unternehmer.Kongress. am 5.11.13. Lernen Sie außerdem die 10 aufstrebenden Unternehmen kennen, die sich als Finalisten für den CyberChampions-Award 2013/14 qualifiziert haben.

Den Flyer zum Hightech.Unternehmer.Kongress. finden Sie hier.

Referenten:

  • Prof. Jochen Rädeker, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Strichpunkt und Professor für Corporate Identity an der Hochschule Konstanz
  • Matthias Ehrlich, Aufsichtsrat und vorher CEO der United Internet Media AG, Präsident Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW)
  • Manuel Uhlitzsch, CEO Magic Internet GmbH

Das komplette Programm ist online zu finden.

Zur Anmeldung geht es hier (Kosten für Cyberforum & bwcon Mitglieder: 60€).

Business Angel Matching: Start me up – Kapital für schlaue Köpfe Karlsruhe, 23.09.2013

Am 23. September 2013 trifft sich bei „Start me up – Kapital für schlaue Köpfe“ die Business Angels und Venture Capitalists Szene in Karlsruhe. Die Gelegenheit für StartUps mit Kapitalbedarf, entscheidende Kontakte zu knüpfen.

Zehn kapitalsuchende StartUps aus dem digitalen Business haben die Gelegenheit, Ihre Geschäftsidee vor erfahrenen Investoren zu präsentieren – und das auf innovative Weise: Fünf Minuten stehen ihnen jeweils zur Verfügung, um die potentiellen Geldgeber von Ihrer Idee zu überzeugen. Springt der erste Funke über, folgen intensive Investorengespräche in lockerer Workshopatmosphäre.

StartUps mit aktuellen Kapitalbedarf können sich mit ihrem Onepager zum Download bis Freitag, den 06. September für die Teilnahme unter ba(at)cyberforum.de bewerben. Eine erfahrene Jury wird aus allen eingegangen Bewerbungen acht Teams auswählen, die dann bei Start me up – Kapital für schlaue Köpfe! am Montag, den 23. September an den Start gehen. Start me up!

Veranstaltungsort
Raum TelemaxX im CyberForum (3. OG)
Haid-und-Neu-Straße 18
76131 Karlsruhe

Datum
23. September 2013

Uhrzeit
08:30-12:00 Uhr

Programmflyer zum Download

Alle Informationen zum Business Angel Matching gibt es auch nochmal auf der Webseite des Cyberforums.

10. CyberChampions Award – Bewerbung ab sofort möglich

Wettbewerb des Unternehmernetzwerks CyberForum für die regionale IT- und Hightech-Branche

Karlsruhe, 25. Juni 2013. Bereits zum 10. Mal prämiert das CyberForum herausragende Geschäftsideen aus der IT- und Hightech-Branche mit dem CyberChampions Award: Als „NewComer“ können sich Startups bewerben, deren Geschäftsidee hohe Wachstumschancen aufweist. Die Kategorie „BestConcept“ richtet sich an Teams, die noch nicht gegründet haben, aber bereits mit einem aussichtsreichen Geschäftskonzept überzeugen können. Mit dem INIT Innovationspreis werden zudem besonders zukunftsträchtige Entwicklungen ausgezeichnet. Bewerbungen für den CyberChampions Award sind bis zum 6. September möglich, die Preisverleihung findet im Rahmen des Hightech.Unternehmer.Kongress. am 5. November 2013 statt.

cyb_logo_RGB_72

Für die schnelllebige IT-Branche sind 10 Jahre eine lange Zeit: Genauso lange verleiht das Unternehmernetzwerk CyberForum bereits den CyberChampions Award. Unter den bisherigen Gewinnern finden sich nicht wenige Unternehmen, die heute zu den Marktführern der IT-Branche zählen – wie die BrandMaker GmbH, die Astaro GmbH & Co. KG – a Sophos company, die solute GmbH mit billiger.de und die econda GmbH: „Der CyberChampions Award hat gerade in der Startphase unseres Unternehmens dazu beigetragen, unseren Bekanntheitsgrad über die Region hinaus deutlich zu steigern“, so econda-Geschäftsführer Sven Graehl und ergänzt: „Die Auszeichnung diente uns auch als Gütesiegel gegenüber potenziellen Kunden.“

Interessierte Unternehmen und angehende Startups können sich noch bis zum 6. September 2013 unter www.cyberchampions.de für den CyberChampions Award bewerben. Die vielversprechendsten Teams werden zum Pitch eingeladen. Den Gewinnern des CyberChampions Award winken Preisgelder und Publicity: Sie können sich und ihr Geschäftsmodell auf dem Hightech.Unternehmer.Kongress. präsentieren. Doch auch wer es nicht auf die ersten Plätze schafft, profitiert von der Teilnahme am Wettbewerb: Alle Finalisten erhalten einen kostenlosen Präsentations-Workshop, einen Image-Kurzfilm und nehmen zudem wertvolle Tipps und Anregungen von der Jury mit, allesamt erfahrene Unternehmer der Region.

Über das CyberForum e.V.
Das CyberForum e.V. ist mit über 1.000 Mitgliedern das größte regional aktive Hightech.Unternehmer.Netzwerk. in Deutschland. Im CyberForum vernetzen sich Unternehmer, Gründer, Kreative, Mitarbeiter aus Forschungseinrichtungen und Institutionen, Studierende, Business Angels und Auszubildende. Insgesamt repräsentieren die Mitglieder über 22.000 Arbeitsplätze.