Beiträge

Die Wissensfabrik, UnternehmerTUM und das Handelsblatt haben die Bewerbungsrunde für den nächsten Gründerwettbewerb WECONOMY gestartet. Unterstützt wird der Wettbewerb von Firmen wie BASF, Bosch, Fischer, Trumpf, Voith, Würth u.v.m …

Die Anmeldefrist läuft am 25. Juni 2017 aus.

Details findet ihr hier.

 

Unternehmertum ist wichtig für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands. Ob junge Gründer Erfolg haben oder nicht, zeigt sich erst mit der Zeit. Daher ist es wichtig, Startups früh zu fördern. WECONOMY, eine Initiative des Handelsblatts, unternehmerTUM und der Wissensfabrik, gibt jedes Jahr technologieorientierten Gründern gezielt Umsetzungshilfe bei wichtigen Themen wie Markteintritt und Organisations- und Unternehmensentwicklung sowie den Zugang zu einem spannenden Netzwerk aus Unternehmen, Managern, Experten und Gründern.

WECONOMY bringt Startups und etablierte Unternehmen zusammen. Die Initiative richtet sich an angehende Gründer und Jungunternehmer. Gesucht werden innovative, technologieorientierte Ideen und überzeugende Gründerpersönlichkeiten. Das Unternehmen sollte nicht älter als fünf Jahre sein.

Mit vielen Gelegenheiten zum offenen und intensiven Austausch ist WECONOMY eine Plattform für Interaktion zwischen Startups und Unternehmen, fördert das gegenseitige Verständnis und legt die Basis für eine mögliche Zusammenarbeit.

Online-Bewerbungen für WECONOMY 2014 sind vom 2. Juni bis 31. August 2014 möglich. Erforderliche Unterlagen für die Bewerbung sind Executive Summary, Businessplan und Lebenslauf des Gründers bzw. des Gründungsteams. Hier geht’s zum Bewerbungsformular.