Es ist soweit: Das erste MomPreneurs Meetup startet in Stuttgart!

MomPreneurs ist ein Netzwerk und Wegweiser für Mütter und Frauen, die Selbständigkeit und Familienleben verbinden wollen.

Den eigenen Anspruch formulieren die Mompreneurs so:

Wir von MomPreneurs möchten, dass die MomPreneurs Meetups für dich und dein Business einen klaren Mehrwert stiften. Wir möchten, dass sich die Zeit und das Geld, die du mit deinem Kommen investierst, auszahlen. Das können praktische Tipps und Tools, Erfahrungen und Kontakte sein, die du für dein Business direkt nutzen kannst oder zumindest die Bestätigung oder Erkenntnis, dass du auf dem “richtigen” Weg bist oder andere die “gleichen” Herausforderungen haben wie du.

Das Netzwerk der Mompreneuers wurde vor etwa einem dreiviertel Jahr in Berlin gestartet. Ideen-Geberin ist Esther Eisenhardt, die als Frau, Mutter, Ehefrau und selbst MomPreneur die Herausforderungen sehr gut kennt, denen selbständige Mütter gegenüberstehen.

Nun kommt das Netzwerk nach Stuttgart.

FotoOrganisatorin vor Ort ist Olesja Becker, Gründerin der Wenterior Design Group (für 3D, Web, Architektur) und TZ Global Logistics (Logistik- und Export- Dienstleistungen). Die 31-jährige ist selbst auch Mutter einer fünfjährigen Tochter. Sie ist seit fünf Jahren erfolgreich selbstständig und möchte andere junge Frauen (sowohl Deutsche, als auch mit Migrationshintergrund) dazu ermutigen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen, um berufliche Träume auszuleben und trotzdem Zeit für Kinder und Familie zu haben.

Das erste Meetup der Mompreneurs in Stuttgart findet am 20. April 2015 um 9:30 Uhr im Café Le Théâtre in der Bolzstr. 6, 70173 Stuttgart statt. Bei dem ersten Treffen geht es um das Thema „Alle Fragen rund um die Gründung“. Katrin Hemminger, Gründungsberaterin bei Steinbeis-Transferzentrum (STZ), wird praktische Tipps zum Start geben. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 EUR, eine Rechnung wird ausgestellt. Die Anmeldung erfolgt über die Meetup-Gruppe: http://www.meetup.com/MomPreneurs-Stuttgart/events/221699915/

Ihr seid ein junges deutsches IKT – Startup mit Interesse am US-Markt? Auf der Suche nach Venture Capital und neuen Kunden? Ohne fremde Hilfe brauchen deutsche Startups in den USA im Durchschnitt 12-24 Monate, um die notwendigen Beziehungen zu Kunden und Investoren aufzubauen. Im Vergleich zu erfolgreichen US-Startups fehlt es deutschen Entrepreneurs oft einfach an den richtigen Beziehungen, Netzwerken und konkretem Wissen über den reibungslosen US-Markteintritt.
 
Die German American Chamber of Commerce New York (GACC NY) führt deshalb erneut vom 31.05.-5.6.2015 erneut ihr erfolgreiches “STEP NYC Program” (= Startup & Entrepreneur Program New York City) durch: Dieses 5-tägige Reiseprogramm nach New York City richtet sich an IKT – Startups aus ganz Deutschland, die bereits eine Seedfinanzierung erhalten haben oder kurz vor Abschluss einer solchen stehen. Ziel von STEP NYC ist, deutschen IKT-Startups bei der Internationalisierung die Tür zum US-Markt zu öffnen:
  1. Ihr trefft namhafte US-VC Investoren (z. B. ff Venture Capital, Lerer Ventures, First Round Capital oder Union Square Ventures) persönlich und habt Gelegenheit, dort zu pitchen.
  2. Ihr werdet in passgenauen Workshops rund um das Thema US-Markteintritt (legal, immigration, accounting, PR&Marketing, sales) von Experten für den US-Markt geschult
  3. Ihr trefft spannende Entrepreneurs in New York City: Startups wie Kickstarter, Kitchen Surfing & Sailthru
  4. Ihr trefft potenzielle US-Kunden: Wir stellen den Kontakt zu diesen etablierten Unternehmen fuer Euch her.
Diese Voraussetzungen sollten für die Teilnahme am “STEP NYC Program” erfüllt sein:
  • Konkrete Geschäftsidee
  • Skalierbares Geschäftsmodell
  • Erkennbare internationale Ausrichtung (Interesse am US-Markteintritt)
  • Bereits erfolgreiche Kundengewinnung in Deutschland und Behauptung am deutschen Markt
  • Idealerweise bereits erfolgte Seedfinanzierung.
Die Agenda für Juni findet Ihr hier: www.gaccny.com/STEP. Die Kosten für das “STEP NYC Program” betragen EUR 3.000 und berechtigen 2 Personen pro Startup zur Teilnahme. Es gibt eine Kapazität für bis zu 15 teilnehmende Startups pro Reise.
Interessierte Startups können sich noch bis zum 30.04.15 hier bewerben: www.gaccny.com/STEP.
 
Kontakt:
Andrea Diewald, M.A.,Director Innovation & Startup Relations
German American Chamber of Commerce, Inc.
Jägerstr. 30 – 70174 Stuttgart  – Germany
photocredit: peshkov

 

Unter diesem Motto veranstaltet der Bundesverband Deutsche Startups e.V., die Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg, sowie der Junge Wirtschaftsrat am 28. April 2015 eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Startup-Szene, Wirtschaft und Politik. Gemeinsam soll erörtert werden wie es gelingen kann in Baden-Württemberg die Zahl der Gründungen im Allgemeinen und die Entwicklung von Spitzen-Startups im Speziellen zu erhöhen und welche politischen Rahmenbedingungen hierfür geschaffen werden müssen. Die Podiumsdiskussion findet auf dem Startup Campus Stuttgart statt. Tickets gibt es hier.

Veranstaltungsort

Startup Campus Stuttgart, Teckstraße 58, 70190 Stuttgart

 

Agenda 

18:30 Uhr – Einlass

19:00 Uhr – Podiumsdiskussion

anschließend findet ein Come Together mit Snacks und Getränken statt, um die Diskussion auf persönlicher Ebene weiter zu führen und neue Kontakte eröffnen zu können.

 

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Sprecher1

Saskia Esken (MdB, SPD, http://www.saskiaesken.de)

Sprecher1

 Steffen Bilger (MdB, CDU, http://steffen-bilger.de)

Sprecher1

 Ulrich Dietz (Gründer und CEO GFT)

  Carsten Unnerstall (Gründer Tocario.de)

Sprecher1

 Dr. Sven R. Schmidt-Rohr (Gründer ArtiMinds Robotics GmbH)

Tickets gibt es hier.

What & Where: Lean Startup Meetup; Startup Campus Stuttgart, Teckstraße 62, 70190 Stuttgart

When: 27th April 2015; 19:00

Who: Anyone with entrepreneurial mind-set

Topic: Introduction to the Lean Startup method and the Business Model Canvas (Co-contributor: Dan Toma)

Cost: Free