,

Der Elevator Pitch BW geht ab Oktober 2014 in die zweite Runde

Baden-Württemberg sucht erneut die besten Gründerinnen und Gründer! Die erfolgreiche Wettbewerbsreihe „Elevator Pitch BW“ startet ab Oktober 2014 in die zweite Runde. Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft setzt den landesweiten Pitch-Wettbewerb als Teil seiner Gründungsoffensive fort. Die Projektorganisation wird wieder von Accelerate Stuttgart übernommen. Zusätzlich ist die L-Bank erneut als Sponsor mit dabei.

In den nächsten Monaten finden mindestens 18 regionale Pitch-Wettbewerbe statt, im Rahmen derer wieder bis zu zehn Jungunternehmer die Chance haben, eine ausgewählte Jury und das Publikum innerhalb von drei Minuten von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Die Sieger der Regional Cups erhalten ein Preisgeld von 500 Euro und qualifizieren sich zudem für das Landesfinale im Sommer 2015. Dort gibt es insgesamt 6.000 Euro Preisgeld zu gewinnen.

Der Startschuss für die zweite Wettbewerbsrunde fällt am 10. Oktober 2014 mit der Auftaktveranstaltung „Regional Cup Schwarzwald-Baar-Heuberg“ in Niedereschach bei Rottweil. Die weiteren Termine für 2014 stehen auch schon fest:

  • Regional Cup Ostwürttemberg in Schwäbisch Gmünd am 16.10.2014
  • Regional Cup Kreis Esslingen in Nürtingen am 23.10.2014
  • Regional Cup Sigmaringen am 12.11.2014
  • Regional Cup Karlsruhe am 18.11.2014
  • Regional Cup Freiburg am 21.11.2014
  • Regional Cup Bodensee in Konstanz am 27.11.2014
  • Regional Cup Rhein-Neckar in Mannheim am 02.11.2014

Die weiteren Termine für 2015 werden sukzessive online veröffentlicht.

Bewerbung ab sofort möglich
Ab sofort könnt ihr Euch mit Eurer Geschäftsidee unter www.elevatorpitch-bw.de für die regionalen Wettbewerbe bewerben. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass das Unternehmen nicht älter als drei Jahre ist und der Standort des Unternehmens in Baden-Württemberg liegt. Die ausführlichen Teilnahmebedingungen findet ihr auch auf der Webseite des Wettbewerbs.
___

Disclaimer: Den Elevator Pitch BW Wettbewerb setzt die Autorin dieses Beitrags zusammen mit dem ifex und ihrem Team von Accelerate Stuttgart um.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.