10 Fragen an Martin Haak und Uli Häfele, Geschäftsführer der brickfox GmbH

Im Rahmen unserer Reihe „10 Fragen an…“ haben wir diesmal die Geschäftsführer der brickfox GmbH interviewt, einem E-Commerce Startup aus Stuttgart.
_____________

Wer seid ihr und welches Produkt verkauft ihr?
Martin: Wir sind die beiden Geschäftsführer der brickfox GmbH. brickfox ist Hersteller der gleichnamigen E-Commerce Lösung. Mit der brickfox E-Commerce Cloud hat brickfox eine Multichannel E-Commerce Solution auf den Markt gebracht, die Onlinehändlern die Möglichkeit gibt, viele Vertriebskanäle gleichzeitig zu bedienen – wobei die Administration aller Kanäle zentral in brickfox erfolgt. Somit macht brickfox den Onlinehandel übersichtlicher und effizienter. Weiterhin bietet brickfox neben Schnittstellen zu allen gängigen Onlineshopsystemen, ERP-Systemen sowie Online-Marktplätzen ein hoch leistungsfähiges PIM-System, die Fähigkeit der Multishop-Steuerung und die Möglichkeit, beliebig viele Lieferanten und das gesamte Fulfilment einzubinden und zentral zu verwalten. Das tolle an brickfox ist, dass die Software im Gegensatz zu vielen Mitbewerberprodukten trotz der hohen Automatisierung der Standardprozesse extrem anpassbar ist und auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden flexibel angepasst werden kann.

brickfox-logo-100x50-rgb

Seit wann gibt es euch als Unternehmen?
Martin: Als GmbH besteht brickfox seit Anfang 2011. Entwickelt wird die Software aber schon seit 2005. Dadurch hatten wir den Vorteil, uns mit einem ausgereiften Produkt am Markt präsentieren zu können.

Wie seid ihr auf eure Gründungsidee gekommen?
Uli: Der Onlinehandel war und ist ein aufstrebender Wachstumsmarkt mit sehr viel Potential. Online-Marktplätze gewannen zunehmend an Bedeutung. Auffallend war jedoch, dass es am Markt kaum Lösungen zur effizienten Steuerung für Multichannel-Handelsmodelle gab. Die Händler hatten also für jeden Arbeitsschritt ein anderes System, vieles wurde manuell gepflegt – was zu einem enormen Zeitaufwand führt. Da wir beide in einer großen E-Commerce Agentur hier aus Stuttgart tätig waren, kamen wir ständig mit diesen Problemen unserer Kunden (der Onlinehändler) in Berührung. So entstand die Idee, eine Lösung für diese Problematik zu finden.

Was habt ihr vorher gemacht und wie habt ihr als Team zueinander gefunden?
Uli: Ich war viele Jahre lang Geschäftsführer eines Software-Unternehmens, bis ich die Leitung des Vertriebs und Account Managements in einer großen E-Commerce Agentur hier in Stuttgart übernahm. Nebenbei baute ich mir einen Ruf als kompetenter Berater im Bereich Informationstechnologie und e-Business auf. Auch Martin ist seit vielen Jahren in der E-Commerce Branche tätig. Vor der Geschäftsleitung bei brickfox begleitete er die Position des Leiters der Produktentwicklung bei einer großen Internetagentur in Stuttgart. Während Martin selbst viele Jahre in der Entwicklung tätig war und diesen Bereich verantwortet, liegt mein Fokus auf Marketing- und Vertriebsaktivitäten. Uns beide hat die Herausforderung an diesem Projekt gereizt. Ein Unternehmen von Anfang an zu begleiten und voranzubringen ist bewegend. Inzwischen ist brickfox unsere gemeinsame Leidenschaft!

GF_brickfox

Was waren bei der Gründung eures Unternehmens die größten Herausforderungen?
Uli: Schwierig ist es, gute und zuverlässige Mitarbeiter, besonders im Bereich Entwicklung, zu bekommen. Denn sie sind der Erfolgsfaktor eines Unternehmens. Eine echte Herausforderung besteht außerdem im Wachstum eines Unternehmens. Zunächst mussten Strukturen geschaffen werden, um 10 Kunden zuverlässig betreuen zu können. Im nächsten Schritt mussten diese Strukturen weiterentwickelt werden, um 50 Kunden gerecht zu werden. Inzwischen sind wir an dem Punkt, unsere Strukturen für mehrere 100 Kunden auszubauen.

Warum habt ihr euch für Stuttgart als Standort entschieden und nicht wie viele andere Startups für Berlin?
Martin: Bei einem E-Commerce Unternehmen wie brickfox spielt der Standort keine alles entscheidende Rolle. Für Berlin spricht in dem Zusammenhang die Tatsache, dass die Mitarbeiterakquise aufgrund des größeren Fachkräfteangebots sehr viel einfacher ist – aber wir sind in Stuttgart zuhause.

Was möchtest Du Gründern speziell als Tipp mitgeben, wenn sie in Stuttgart gründen möchten?
Uli: Eine ausgereifte Technik oder geniale Geschäftsidee macht nur einen kleinen Teil eines erfolgreichen Unternehmens aus. Langfristigen Erfolg erlangt man durch die Vermarktung – grundlegend dafür sind eine durchdachte Marketingstrategie, ein leistungsorientierter Vertrieb und eine zuverlässige Kundenbetreuung.

Angenommen Du hättest die Chance einen Tag lang Bürgermeister von Stuttgart zu sein, was würdest Du verändern?
Uli: Da gibt es schon einiges, was uns einfallen würde, aber dafür reicht ein Tag sicher nicht aus :)

Mit wem würdest Du gerne einmal Essen gehen und warum?
Martin: Mit unserem Team – dafür hatten wir in den letzten Wochen leider kaum Zeit. Aber in Kürze findet unser Jahres-Kick off statt und die Jungs und Mädels werden Augen machen, was wir uns überlegt haben.

Wo siehst Du euch heute in fünf Jahren?
Uli: Schon heute ist brickfox eine feste Größe in der E-Commerce Branche und steht für Innovation und Qualität. Zusammen mit unseren Kunden haben wir bereits begonnen, den internationalen Handel zu erschließen. In fünf Jahren wird man im Zusammenhang mit Multichannel E-Commerce auf keinem Fleck der Erde an dem Namen brickfox vorbeikommen!

______________
Dies ist ein Sponsored Post.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.