,

10 Fragen an Max Keßler und Karl Kübler von SnackSelect

Gleich zu Beginn des neuen Jahres haben wir uns mit den Jungs von SnackSelect unterhalten, die individuelles, besonderes Studentenfutter zum selbst Zusammenstellen anbieten, auch für Firmen.
___

Wer seid ihr und welches Produkt bietet ihr an?

Wir sind Studenten von der Uni Stuttgart, 25 Jahre alt, fast Ingenieure und haben mit Unterstützung unseres Kommilitonen Friedrich SnackSelect gegründet. Wir bieten individuelles, besonderes Studentenfutter zum selbst Zusammenstellen an. Für Firmen produzieren wir leckere, gesunde Give-Aways mit persönlichem Aufdruck.

Seit wann gibt es euch als Unternehmen?

Seit Ende 2010.

SnackSelect_Logo_www_200x90_01

Wie seid ihr auf die Gründungsidee gekommen?

Wir wollten einfach etwas ausprobieren. Die Idee mit der Mass Customization war Mitte 2010 noch relativ neu, aber mit mymuesli gab es bereits ein sehr erfolgreiches Unternehmen. Da haben wir das Konzept auf Nüsse, getrocknete Früchte & Co übertragen.

Was habt ihr vorher gemacht und wie habt ihr als Team zueinander gefunden?

Wir studieren alle zusammen.

Kalle_und_Frie_kucken

Was waren bei der Gründung von SnackSelect die größten Herausforderungen?

Wir haben die Gründung ohne Fremdkapital durchgeführt, was natürlich eingeschränkt hat. Ansonsten gab es keine großen Probleme.

Warum habt ihr euch für die Region Stuttgart als Standort entschieden und nicht wie viele andere Startups für Berlin?

Weil wir hier leben. Die Gründung und der Betrieb der Firma waren bzw. sind nur Nebenerwerb bis jetzt, wir studieren ja weiterhin.

Was möchtet ihr Gründern speziell als Tipp mitgeben, wenn sie in Stuttgart (und der Region) gründen möchten?

Es gibt vielfältige Unterstützung und Informationsmöglichkeiten für Gründer, z.B. das Gründergrillen, den Stammtisch, die TTI der Uni Stuttgart usw. Auf Veranstaltungen trifft man oft überraschend Leute, die einem weiterhelfen können. Aber die eigentliche Arbeit muss man trotzdem selber machen!

Firmensnacks

Angenommen ihr hättet die Chance einen Tag lang Bürgermeister von Stuttgart zu sein, was würdet ihr verändern?

Die Schaffung von günstigen Büro- und Werkstattfläche würde sicher neuen Firmen entgegen kommen. Dass der Fernsehturm geschlossen ist geht eigentlich auch nicht.

Mit wem würdet ihr gerne einmal Essen gehen und warum?

Wir würden gerne mal mit den Jungs von mymuesli ein Müsli in der Müsli-„Manufaktur“ (eher Müslifabrik) essen. Dabei könnten wir sicher eine Menge lernen, mymuesli hat ähnliche Prozesse, wenn auch ein anderes Produkt. Leider wurde uns dieser Wunsch bis jetzt verwehrt.

Wo seht ihr SnackSelect heute in fünf Jahren?

Als Studenten denken wir nur von heute auf morgen.

Viel Erfolg und alles Gute weiterhin!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.