Der KfW-Award „GründerChampions“ prämiert ein Unternehmen aus jedem deutschen Bundesland, das nicht länger als fünf Jahre besteht und sich erfolgreich am Markt behauptet. Bei der Auswahl der GründerChampions wird besonderer Wert auf kreative und nachhaltige Geschäftsideen gelegt, die einen gesellschaftlichen Mehrwert schaffen. Dabei wird die Geschäftsidee beurteilt und der Innovationsgrad des Produktes bzw. der Dienstleistung. Auch die Schaffung und der Erhalt von Arbeits- bzw. Ausbildungsplätzen sowie die Wahrnehmung der sozialen Verantwortung und das umweltbewusste Handeln der Unternehmerinnen und Unternehmer finden Einfluss in die Bewertung. Ausgewählt werden die Startups von einer hochkarätigen Jury bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Landesförderinstituten und Industrie- und Handelskammern.

kfw_award_gc2013

Alle 16 Landessieger qualifizieren sich zusätzlich für den Preis des Bundessiegers. Dieser wird in drei Kategorien vergeben: „Innovation“, „Gesellschaftliche Verantwortung“ und „Kreativwirtschaft“. Alle Sieger werden nach Berlin eingeladen. Ausgewählte GründerChampions stellen zusätzlich ihre Firma auf den Deutschen Gründer- und Unternehmertagen (deGUT) im Oktober 2013 vor und erhalten Unterstützung in der Pressearbeit zu ihrem Sieg durch eine PR-Agentur. Jeder der drei Bundessieger erhält zusätzlich ein Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro.

Bewerbungsschluss ist der 1. August 2013, nutzt das Online-Formular. Erfahrungsberichte von bisherigen GründerChampions finden sich außerdem hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.