Beiträge

Im Urban Living Lab am Fraunhofer IAO werden ForscherInnen, Studierende sowie alle interessierten BürgerInnen, die Stuttgart ein Stück lebenswerter gestalten wollen, neue Ansätze und Hacks für die Probleme unserer Stadt erproben. Es kann konzipiert, gebastelt, gelötet, programmiert oder designt werden. Dabei ist offen, ob am Ende eine App, eine Website, eine Maschine, ein theoretisches Konzept oder ein ganz anderes Objekt entsteht.

Das Wissenschaftsjahr »Zukunftsstadt« (Wissenschaft im Dialog) und die Fraunhofer-Initiative »Morgenstadt« zeigen, wie die Forschung eine nachhaltige Entwicklung der Stadt ermöglicht. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entwickeln gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Kommunen und Wirtschaft kluge Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen. Egal ob Klimawandel, Energiesicherheit, gute Arbeit oder das soziale Miteinander: die Antwort darauf muss auf kommunaler Ebene verwirklicht werden können. Hierzu widmen wir uns konkreten Fragen rund um die Stadt der Zukunft: Wie möchten wir in der Stadt leben? Wie wollen wir unsere Städte verändern? Was fehlt uns? Wie können wir offene Daten nutzen um Stadtabläufe zu erleichtern?

Hack Your City ermöglicht es Akteuren, denen die Zukunft ihrer Stadt am Herzen liegt, in Kleingruppen Stadtprobleme zu lösen und Stadtvisionen zu realisieren. Dabei liegt ein spezieller Fokus auf dem Thema Citizen Science: Hierbei arbeiten BürgerInnen mit lokalen Wissenschaftseinrichtungen gemeinsam an Forschungsprojekten, crowdsourcen Daten oder entwickeln nützliche Werkzeuge und digitale Anwendungen.

Hack your City Stuttgart startet am Samstag (10. Oktober) mit einer kurzen Begrüßung und Ligthning Talks von HobbyforscherInnnen und Wissenschaftseinrichtungen. Danach folgt eine sogenannte Pitching Session, in der alle TeilnehmerInnen ihre Projektideen vorstellen können und sich die Teams zusammenfinden. Den Rest des Tages wird gebastelt und entwickelt. Am Sonntagnachmittag (11. Oktober) werden die Ergebnisse des Wochenendes präsentiert.

WLan, 3-Drucker, Sensoren, Baustoffe, Werkzeuge etc. stehen zur Umsetzung der Ideen zur Verfügung. Für Verpflegung (auch vegetarisch) ist gesorgt.

Die Teilnahme am Hackathon ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich (begrenzte Teilnehmerzahl). Anmeldeschluss ist der 6. Oktober 2015.

Weitere Infos und die Anmeldung findet ihr hier online.

Calling for you entrepreneurs, hackers and designers! StartupBus Germany, an incredibly intense 3 days startup hackathon, will be on the road again from August 29 to September 1, 2015. Go from idea to startup in 72 hours while visiting major startup hubs in Europe like Project A Ventures in Berlin, Startupbootcamp in Amsterdam and pitch during Pirate Summit in Cologne in front of 600 entrepreneurs and investors. We also have a special prize for the best FinTec team this year, sponsored by Allianz.

APPLY NOW or share with your friends who might be interested in this once in a lifetime experience!

Entwickler gesucht: Vom 31. Oktober bis 2. November 2014 lädt die MFG zum Stuttgart Hackathon ein.

Idee haben, Team finden, Konzept brainstormen, loslegen – und nach 42 Stunden ein vorzeigbares Ergebnis präsentieren. Aber auch: sich die Finger wund tippen, stundenlang auf den Bildschirm starren, wenig schlafen. Das alles gehört bei einem Hackathon dazu. Den Herzblut-Onlinern, Digital Natives und Hardcore-Programmierern, die sich zu so einem „Hack-Marathon“ treffen, macht das meist wenig aus. Schnell improvisieren sie ausgeklügelte Websites, witzige Spiele und ungewöhnliche Apps.

Vom 31. Oktober bis 2. November 2014 ist der nächste Stuttgart Hackathon geplant. Unter dem Motto „Hack for Culture“ lädt die MFG Baden-Württemberg interessierte Entwickler ins Literaturhaus am Berliner Platz. Von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag können die Teilnehmer programmieren, was das Zeug hält.

Infos und Anmeldung unter: http://www.hackathon-stuttgart.de

Am 12. Dezember ab 19 Uhr treffen wieder Stuttgarter Entrepreneure, Studenten und Professionals auf Unternehmen, um deren Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln.

Wir schauen uns diesmal unter anderem ein Geschäftsmodell der deutschen Telekom an und wir helfen einem Mittelständler aus Baden-Würrtemberg, sich neu zu erfinden!  Der “Business Innovation Hackathon” ist ein effizientes und zeitlich begrenzt strukturiertes Event, um in interdisziplinären Teams radikal neue Geschäftsmodelle zu entwickeln oder bestehende zu verändern!

Das Event kombiniert Aktivitäten aus dem Bereich “Business Innovation” mit dem Eventformat eines “Hackathons”. “Business Innovation” bezeichnet dabei den Prozess zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen. Der Begriff “Hackathon” stammt ursprünglich aus dem Bereich der rapiden Softwareentwicklung. Die Geschwindigkeit des „Hackens“ und dessen Fokussierung hin zu einem echten Output haben wir nun in die Geschäftswelt übertragen!  Es wird also keine IT zur Anwendung kommen, sondern Stifte, Papier & Haftnotizen.

Jedes Geschäftsmodell hat ein Mindesthaltbarkeitsdatum – wie Joghurt! Wann wollen Sie wie Apple & Co. die Kunst des ständigen Wandels beherrschen?

Die Ergebnisse der einzelnen Gruppen werden im Plenum vorgestellt und diskutiert. Erfahrene Moderatoren unterstützen bei den Gruppenarbeiten.

Wann: Donnerstag, 12.12.2013, 19-23Uhr
Ort: Turmforum am Hauptbahnhof (9. OG)
Die Anmeldung zum BI-Hackathon ist noch solange möglich, wie Tickets vorhanden sind!

Gruppenarbeiten zur Ausformulierung des Business Canvases

by Michael M. Roth / Startup Weekend Stuttgart

Der “Business Innovation Hackathon” ist ein effizientes und zeitlich begrenzt strukturiertes Event, um in interdisziplinären Teams radikal neue Geschäftsmodelle zu entwickeln oder bestehende zu verändern!

Auf der einen Seite können Unternehmen im Rahmen dieses Events die Impulse von kreativen Menschen auf spielericher Weise nutzen und Impulse für neue Geschäftsaktivitäten zur Konkretisierung mitnehmen. Teilnehmer hingegen bekommen Einblicke in ausgewählte Bereiche und Angebote von Unternehmen und lernen den methodischen Umgang mit innovativen Werkzeugen im Strategieumfeld und lösen spannende Aufgaben.

Business Model Canvas

by Michael M. Roth / Startup Weekend Stuttgart

Der “Business Innovation Hackathon” kombiniert Aktivitäten aus dem Bereich “Business Innovation” mit dem Eventformat eines “Hackathons”. “Business Innovation” bezeichnet dabei den Prozess zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen. Der Begriff “Hackathon” stammt ursprünglich aus dem Bereich der rapiden Softwareentwicklung. Die Geschwindigkeit des „Hackens“ und dessen Fokussierung hin zu einem echten Output haben wir nun in die Geschäftswelt übertragen!  Es wird also keine IT zur Anwendung kommen, sondern Stifte, Papier & Haftnotizen.

Jedes Geschäftsmodell hat ein Mindesthaltbarkeitsdatum – wie Joghurt! Wann wollen Sie wie Apple & co. die Kunst des ständigen Wandels beherrschen?

Das Event beginnt mit einer kurzen Einführung und in das “Business Model Canvas” von Alexander Osterwalder. Danach wird in kleinen Gruppen aktiv an den vorgestellten Ideen oder Geschäftsmodellen gearbeitet. Die Ergebnisse der einzelnen Gruppen werden im Plenum vorgestellt und diskutiert. Erfahrene Mentoren unterstützen bei den Gruppenarbeiten.

Beginn: Mittwoch, 21.08.2013 um 18:30 Uhr
Ort: Turmforum (9. OG), Arnulf-Klett-Platz 2
Dauer: etwa 4 Stunden
Die Anmeldung zum BI Hackathon ist noch solange möglich, wie Tickets vorhanden sind.

Gruppenarbeiten zur Ausformulierung des Business Canvases

by Michael M. Roth / Startup Weekend Stuttgart