An der Delegationsreise zur SXSW 2016 können zehn Vertreter baden-württembergischer Unternehmen teilnehmen. Bevorzugt sollen hier Startup-Unternehmen teilnehmen. Diese agieren in Austin zugleich als Botschafter für den Standort Baden-Württemberg. Die Delegation soll aus Unternehmensvertretern verschiedener Teilbranchen, insbesondere Interactive, Software & Games, Musik und Filmwirtschaft aber aus den Bereichen Health, Wearables, intelligente Mobilitätslösungen oder Smart Cities zusammengesetzt sein. Dabei sollen sowohl bekanntere als auch kleinere, für den Standort maßgebliche Unternehmen berücksichtigt werden. Hierdurch können idealerweise bereits innerhalb der Delegation Synergien und Potenziale für künftige Kooperationen geschaffen werden.

Neben der Teilnahme an der Interactive-Konferenz organisiert Baden-Württemberg International auch Veranstaltungen im German Haus, bei denen die teilnehmenden Unternehmen sich präsentieren können. Das German Haus ist eine gemeinsame Initiative des Bundes und der an der SXSW teilnehmenden Bundesländer. Im German Haus finden während der SXSW zahlreiche Networking-Veranstaltungen statt.

ZUR BEWERBUNG FÜR DIE TEILNAHME BITTEN WIR SIE UM INFORMATIONEN UND AUSFÜHRUNGEN ZU FOLGENDEN PUNKTEN:
1. Unternehmensprofil einschließlich
a. Ausführungen zum charakteristischen Alleinstellungsmerkmal
b. Zuordnung zu einer Teilbranche der baden-württembergischen Kreativwirtschaft sowie Begründung, weshalb das Unternehmen repräsentativ für diese Teilbranche ist.
c. Aussagen darüber, warum und wodurch das Unternehmen befähigt ist, auf internationalen Märkten zu arbeiten.
2. Welche Ziele sollen mit der Teilnahme an der SXSW erreicht werden? Wie fügen sich diese in die Gesamtstrategie des Unternehmens ein?
3. Gab es bereits (Unternehmens-)Aktivitäten im Umfeld der zurückliegenden SXSWs?

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte bis zum 20. September 2015 in elektronischer Form an cornelia.frank(at)bw-i.de von Baden-Württemberg International.

ERGÄNZENDE HINWEISE:
Nach positivem Juryentscheid und darauf folgender verbindlicher Anmeldung verpflichten sich die Teilnehmer, an den Vorbereitungstreffen (ca. zwei Treffen zwischen November 2015 und Februar 2016), während der Konferenz an den Baden-Württemberg-Veranstaltungen im German Haus sowie an weiteren noch zu definierenden Treffen bei der SXSW teilzunehmen. Nach der Rückkehr wird eine Veranstaltung, die den Wissenstransfer in die regionale Wirtschaft gewährleisten soll, stattfinden, bei der die Teilnehmer von ihren Erfahrungen berichten. Bei den Vorbereitungstreffen soll ein Konzept für die Baden-Württemberg Veranstaltung im German Haus erarbeitet werden. Die Teilnehmer reisen individuell nach Austin an. Die Teilnahme wird mit einem Betrag von bis zu EUR 1.500,00 pro Unternehmen gefördert. Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme besteht nicht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.