„Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.“ – Diese zeitlosen Worte von Henry Ford charakterisieren das Selbstverständnis der Coworking Szene. Diese trifft sich vom 27. bis 29. März 2015 in Stuttgart zu ihrer größten Konferenz im deutschsprachigen Raum – der Cowork2015. Im Themenfokus der Konferenz stehen brandaktuelle Fragen wie die Gestaltung der Arbeitswelt von morgen, kollaborative Telearbeits-Konzepte und integrierte Lernmethoden.

Nicht nur Coworking Space Betreiber, sondern auch zahlreiche StartUps, Freelancer und Spezialisten verschiedenster Branchen kommen zur Konferenz zusammen. Auch Unternehmen und Kreative aus verschiedensten Branchen, u.a. der Kultur- und Kunstszene, tauschen sich über das Potenzial und die Möglichkeiten des flexiblen und kollaborativen Arbeitens aus.

Die Veranstaltung ist eine einzigartige Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch, Netzwerken, und um neue spannende Kollaborations-Projekte zu starten. Die Konferenz findet im Stile eines Barcamps statt, wird jedoch von Keynotes anerkannter Speaker eingerahmt und ergänzt. Unter anderem werden Dr. Nico Rose, Klaus-Peter Stiefel vom Fraunhofer IAO und Carsten Foertsch, Co-Autor der deutschen Coworking Studie vortragen.

Nähere Informationen zur Konferenz stehen auf der Website unter cowork2015.de bereit.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.