Vierteljährlich führt die AHK New York ihr Startup-Programm STEP NYC durch, welches handverlesene deutsche Startups für 5 Tage nach Manhattan bringt, wo die jungen Unternehmen US-Venture Capital Investoren und amerikanische Kunden treffen und in relevanten Workshops alles Wissenswerte zum US-Markteintritt vermittelt bekommen.

Ohne fremde Hilfe brauchen deutsche Startups in den USA im Durchschnitt 12-24 Monate, um die notwendigen Beziehungen zu Kunden und Investoren aufzubauen. Im Vergleich zu erfolgreichen US-Startups fehlt es deutschen Entrepreneuren oft einfach an den richtigen Netzwerken und konkretem Wissen über den reibungslosen US-Markteintritt.

Vom 28. Februar bis 4. März 2016 findet das nächste STEP NYC Program statt. Die Bewerbungsfrist für Startups endet am 27. Januar 2016. Alle weitere Informationen gibt es online: http://www.stepnyc.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.