,

Recap: Das vierte Startup Weekend Stuttgart 2013 – Ein voller Erfolg

mici-20131124_D7H1275

Stuttgart, 27.11.2013. Das vierte Startup Weekend Stuttgart mit dem speziellen B2B-Sidetrack gesponsert von der SAP war ein Erfolg auf ganzer Linie. Vom 22.11. bis 24.11.2013 kamen in der Hochschule der Medien beim bisher größten Stuttgarter Startup Weekend ca. 130 Teilnehmer zusammen, um das ganze Wochenende an ihren Geschäftsideen zu feilen.

Vergangenes Wochenende verwandelte sich die Hochschule der Medien in Stuttgart in ein Zentrum von Gründungswilligen, Ideen-Habern und Machern. Von Freitag- bis Sonntagabend waren ca. 130 Teilnehmer vor Ort, die in Teams an ihren Geschäftsideen arbeiteten. Freitagabend leitete Uwe Horstmann, Mitgründer von Project A Ventures, das Event mit einer inspirierenden Keynote über seine bisherigen unternehmerischen Erfahrungen ein. Danach präsentierten 55 Teilnehmer ihre Ideen. 22 davon wurden letztendlich an dem Wochenende in Teams ausgearbeitet.

Uwe Horstmann Keynote

Dabei wurden die Teams am Samstag von Mentoren mit langjähriger Business-Erfahrung und Expertise unterstützt. Durch den speziellen B2B-Fokus des diesjährigen Stuttgarter Events richtete sich ungefähr die Hälfte der Geschäftsideen auf B2B aus. Neben der SAP als Hauptsponsor wurde die Veranstaltung unter anderem auch von car2go und Robert Bosch Ventures aus dem Ländle unterstützt.

Mentoren SWS13

Sonntagabend war es dann soweit: Die Teams durften ihre Idee vor der Jury und insgesamt 240 anwesenden Zuschauern innerhalb von drei Minuten pitchen. Die diesjährige Jury bestand wieder aus hochkarätigen Mitgliedern: Petra Boller von Burda Digital, Bernd-Uwe Pagel von SAP, Arndt Upfold vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, Dr. Carsten Ulbricht von Diem & Partner sowie Stefan Lemper von YOU IS NOW und Mattias Götz von LBBW Ventures. Gewonnen hat dieses Jahr das Team von VirtualQ, deren App das Schlange stehen vor Clubs und bei Veranstaltungen virtualisiert. Als Hauptgewinn darf sich das Team über ein Ticket zur DLD Konferenz im Frühjahr 2014 in München freuen. VirtualQ holte außerdem den Preis für das beste Design.

Gewinner SWS13

Den besten Pitch legte das Team von Intercult hin, das interkulturelles Online-Training zur Vorbereitung auf Auslandsaufenthalte anbietet. Als beste Online-Idee wurde außerdem Yacht-con gewählt, die private Boote an Nutzer nach dem AirBnB-Prinzip vermitteln. Den B2B-Sonderpreis der SAP gewann das Team von kvitto, die mit ihrer App Quittungen und Garantieleistungen von Geräten aller Art archivieren. Eine außerordentliche Ehrung ging zudem an das Team von Lunch Roulette, die ihre Idee bei der SAP vor Ort in Walldorf pitchen und austesten dürfen. Lunch Roulette schafft Abhilfe, wenn man keine Lust mehr hat, immer wieder mit denselben Kollegen Mittagessen zu gehen und schlägt nach dem Zufallsprinzip neue Essensbegleiter vor. Zum Abschluss des Events begeisterte noch MC Bruddaal die Menge mit seinem Stuttgarter Liebeslied „Du bisch mei Number One“.

Die Fotos zum Event von Michael M. Roth sind auch auf der Facebook-Fanpage vom Startup Weekend Stuttgart zu finden.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Das vierte Startup Weekend Stuttgart mit dem speziellen B2B-Sidetrack gesponsert von der SAP war ein Erfolg auf ganzer Linie. Vom 22.11. bis 24.11.2013 kamen in der Hochschule der Medien beim bisher größten Stuttgarter Startup Weekend ca. 130 Teilnehmer zusammen, um das ganze Wochenende an ihren Geschäftsideen zu feilen. Meinen deutschen Recap zum Event gibt’s jetzt auf StartUp Stuttgart. […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.