Am 18. März 2015 hatten wir, Hendrik Seiler und Sebastian Niewöhner, Gründer von Talentcube, die Möglichkeit nach München zum Startup-Event “The Royal Jungle” zu fahren.

Der Name der Veranstaltung war Programm. Die Räumlichkeiten des Residenzpalastes Münchens im Herzen der bayrischen Metropole sorgte ganz automatisch für eine “royale” Atmosphäre. Schaut selbst ;)

IMG_1552

IMG_1553Auch das Line-Up an hochkarätigen Speakern, denen über den gesamten Tag hinweg in unterschiedlichen Panel-Diskussionen gelauscht werden konnte, hatte einiges zu bieten. Zum Opening der Veranstaltung sprach Stefan Samalla, Gründer von Westwing, einem mittlerweile europaweit etablierten Online-Händler für Möbel und Wohnaccessoires. Er berichtete vom rasanten Aufstieg des Unternehmens in den letzten vier Jahren und den im Wachstumsprozess zu meisternden Hürden. Sehr beeindruckend!

Im Anschluss folgten Panel-Diskussionen zu unterschiedlichsten Themen wie bspw. der Wahl des richtigen Investors, der Bedeutung von Accelerators oder den Schwierigkeiten bei der Transformation eines Startups zum Unternehmen. Namenhafte Vertreter der Branche wie die Accelerator Hubraum oder ProSiebenSat1, aber auch VCs wie Holtzbrinck Venture oder Target Partners gehörten zu den Speakern und teilten ihre Erfahrungen.

In den einzelnen Pausen zwischen den Panels und beim Mittagessen, konnte ein direkter Austausch mit den Rednern und anderen Veranstaltungsteilnehmern stattfinden, den wir nutzen um mit interessanten Personen in Kontakt zu treten.

Zur Verpflegung der Teilnehmer haben sich die Veranstalter auch einiges einfallen lassen und arbeiteten mit unterschiedlichen Münchner Food-Startups zusammen. So gab es neben leckeren Suppen von Kulinado auch original Münchner Wasser von Aquamonaco oder gesunde Smoothies von Charlie Green.

kulinado

Am Nachmittag des Veranstaltungstages gaben uns weitere Vorträge anderer Startups interessante Einblicke in deren Gründungsgeschichte. Die Gründer von Dean&David, Stylight, Glossybox und weiteren namenhaften Startups erzählten von ihrem Aufbau einer “coolen” Marke und gaben wertvolle Tipps im Umgang mit sozialen Netzwerken.

Das Highlight des Abends war dann die Keynote mit Vanessa Branson, Axel Schultze und Kevin Abosch, die die verbliebenen Gäste in einer anregenden Diskussion zur Entstehung des nächsten Silicon Valley und der weltweiten Bedeutung von kontinuierlicher Innovation begeisterten.

Für die daran anschließende After-Show-Party hatte es zeitlich leider nicht mehr ganz gereicht, aber dann vielleicht beim nächsten Mal ;)

IMG_1551

Wir haben viele tolle Eindrücke mitnehmen können und wollen uns auf diesem Wege nochmals ganz herzlich bei StartUp Stuttgart bedanken, die uns durch die Freitickets diese super Erfahrung ermöglicht haben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.