Startups für den Klimaschutz – Climate-KIC Accelerator in Stuttgart, 26.1.2015

Der Klimawandel schreitet voran und neue Ideen sind gefragt ihm entgegen zu wirken! Vielleicht Eure?

An diesem Abend berichtet Holger Dieterich von den Aktivitäten von Climate-KIC, Europas größter Startup Accelerator im Bereich CleanTech/GreenTech. Der Accelerator geht im April in eine neue Runde und richtet sich an Gründerteams die in ihrem Startup an Lösungen arbeiten. Entwicklung des Geschäftsmodells, Kundenakquise und Markteintritt sind die Schwerpunkte der drei Accelerator-Phasen. Sowohl Teams aus Hochschulen mit dem Ziel der Ausgründung als auch eine große Bandbreite an unterschiedlichsten Gründern und Jungunternehmern bewerben sich bei den halbjährlich stattfindenden Ausschreibungen.

Das Programm läuft 6 Monate und enthält Förderung bis zu 95.000€, finanziert von der Europäischen Union. Wichtiger noch als Geld ist die Vernetzung mit anderen Gründerinnen und Gründern im CleanTech / GreenTech-Bereich, die Climate-KIC ermöglicht. Climate-KIC hat eine offene Bewerbungsphase für Teams aus ganz Deutschland (Deadline: 16.2.2015, Infos auf http://climate-accelerator.com).

Agenda:
18:00 – Ankommen, Hallo sagen :)

18:15 – Holger Dieterich (Climate-KIC Germany): Wie Startups in Deutschland den Klimawandel eindämmen. Beispiele und Einblicke in das Accelerator-Programm.

19:00 – Fragen & Antworten

Im Anschluss – Networking in einer nahegelegenen Kneipe.

Vorherige Anmeldung auf Eventbrite notwendig.

 

Über den Climate-KIC Accelerator
Der Climate-KIC Accelerator ist das Start-up-Programm der europäischen Initiative für Klima-Innovationen Climate-KIC. Seit 2010 wurden europaweit über 400 Start-ups in das Programm aufgenommen und gefördert, in Deutschland waren es bisher über 50. Im Schnitt gelingt es den deutschen Climate-KIC Start-ups, für jeden Euro, der in ihre Förderung investiert wurde, 6 Euro Investorenkapital einzusammeln. Außer in Deutschland wird der Accelerator in den Climate-KIC Ländern Großbritannien, Niederlande, Frankreich, Schweiz und in Skandinavien betrieben. Der Sitz des deutschen Climate-KIC Büros ist in Berlin, wo die Innovations-Initiative mit der Green Garage auch den ersten Cleantech-Inkubator Deutschlands betreibt (www.climate-kic.org/germany).

Bildquelle: CC-BY-SA Wikipedia

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.