alphabeet ist ein Start-up, dass es sich zur Aufgabe gemacht hat,
Gartenwissen für jeden zugänglich zu machen und nach und nach ein nachhaltigeres Bewusstsein in der Gesellschaft zu verankern. alphabeet ist eine App für den erfolgreichen ökologischen Gemüseanbau. Mit einem Beetplanungstool, einer aktiven Community, individuellen Arbeitsanweisungen und fundiertem Gartenwissen begleitet sie Gärtnerinnen durchs ganze Gartenjahr – von der Anzucht bis zur Ernte.
Jede:r kann die App kostenlos nutzen und sich über selbst angebautes,
frisches Gemüse freuen.

Laptop und Smartphone mit geöffneter alphabeet Anwendung

Wir haben alphabeet unsere Fragen gestellt:

Können auch Leute ohne “grünen Daumen” mit alphabeet zum
Gärtner werden?

„Auf jeden Fall! aphabeet ist dann der grüne Daumen, den man mit der
App immer in der Hosentasche hat.“

Wie sieht die alphabeet-Community-Hilfe aus?

„Unsere Community besteht aus erfahrenen Gärtner:innen, ebenso wie Anfänger:innen. In der App kann jeder Fragen rund ums Gärtnern an die Community stellen, die dann von den anderen beantwortet werden können. Anstatt dass jeder für sich alleine gärtnert, machen wir daraus
eine gemeinschaftliche Erfahrung.“

Woher kommen all die Informationen, die in euer Pflanzendatenbank
gespeichert sind?

„Die Informationen werden von unser Community, sowie unseren
Agrarbiologinnen zusammengetragen. Die Pflanzdatenbank lebt von der
Community und wächst täglich. Damit die hinterlegten Informationen auch
stimmen, werden Sorten, die von Mitgliedern aus der Community angelegt
wurden, von einem Team aus erfahrenen Gärtner:innen und unserem
Team geprüft und bei Bedarf verbessert.“

Woher weiß alphabeet, wie ich mein Beet am besten bepflanzen soll?

alphabeet verwendet die von den User:innen eingegebenen
Standortbedingungen wie Licht und Bodenqualität und ermittelt anhand
dieser Parameter und hinterlegten Information über
Pflanznachbarschaften einen individuellen optimierten Beetplan. Mit
einem baldigen Update werden dann zusätzlich auch Fruchtwechsel über
die Jahre berücksichtigt.“

Logo alphabeet

alphabeet möchte Gärtner:innen beim ökologischen Gemüseanbau unterstützen und frustrierende Ergebnisse beim Gärtnern vermeiden. „Jeder sollte eigenes Gemüse anbauen können.“ Das ist ihre Mission. „Ob Anfänger:in oder Profi, reich oder arm, ambitioniert oder Larifari. Wir wollen die größte
Gartencommunity der Welt aufbauen und Gärtnern sozial, cool und
zugänglich machen.“ Ihr Ziel ist es, Gärtnern für eine ganze Generation
neu zu definieren: als soziales Erlebnis. Für ein nachhaltiges Bewusstsein
in der Gesellschaft.

Vielen Dank alphabeet!

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Die Garten-App alphabeet, die Hobbygärtner:innen beim ökologischen Gemüseanbau unterstützt, sammelt ein Seed-Investment in Höhe von 1,15 Mio € ein. Das Stuttgarter Startup hat es sich zur Aufgabe gemacht, Gartenwissen für jeden zugänglich zu machen und nach und nach ein nachhaltigeres Bewusstsein in der Gesellschaft zu verankern. Zum Investorenkreis gehören neben Purpose Ventures und dem Samenhaus Müller mehrere Impact-Family Offices und Business Angels. Seit 2020 ist die App am Markt und konnte seitdem eine Community von etwa 100.000 registrierten Nutzer:innen aufbauen. Zukünftig wird alphabeet, nicht wie andere Startups Exit-orientiert, sondern als Purpose Company in Verantwortungseigentum agieren. Außerdem wird alphabeet im Zuge der internationalen Expansion ab 2022 umbenannt in „Fryd“. Vor einem halben Jahr haben wir alphabeet interviewt, hier findest du das Interview. […]

  2. […] Die Garten-App alphabeet, die Hobbygärtner:innen beim ökologischen Gemüseanbau unterstützt, sammelt ein Seed-Investment in Höhe von 1,15 Mio € ein. Das Stuttgarter Startup hat es sich zur Aufgabe gemacht, Gartenwissen für jeden zugänglich zu machen und nach und nach ein nachhaltigeres Bewusstsein in der Gesellschaft zu verankern. Zum Investorenkreis gehören neben Purpose Ventures und dem Samenhaus Müller mehrere Impact-Family Offices und Business Angels. Seit 2020 ist die App am Markt und konnte seitdem eine Community von etwa 100.000 registrierten Nutzer:innen aufbauen. Zukünftig wird alphabeet, nicht wie andere Startups Exit-orientiert, sondern als Purpose Company in Verantwortungseigentum agieren. Außerdem wird alphabeet im Zuge der internationalen Expansion ab 2022 umbenannt in „Fryd“. Vor einem halben Jahr haben wir alphabeet interviewt, hier findest du das Interview. […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.