Am Donnerstag, den 18.02.2021, haben über 400 Zuschauer live mitgefiebert als die 30 besten Teams aus ganz Baden-Württemberg virtuell ihre Ideen beim großen Finale von Start-up BW ASAP gepitcht haben. In den letzten Monaten haben die Teams im Rahmen des landesweiten Academic Seed Accelerator Programs ihre Geschäftsmodelle in fünf spannenden Challenges entwickelt. Neben den aufregenden Pitches waren auch der Pitch Doktor Christoph Sollich und Sophia von MyCabin mit dabei und haben mit ihren Keynotes für Unterhaltung und Inspiration gesorgt.

Von den insgesamt 120 Teams, die dieses Semester teilgenommen haben, hatten die 30 Finalisten die Chance tolle Preise aus acht Kategorien zu gewinnen.

„Overall Winner“ des diesmaligen Finales war das Startup improveMid von der HfT Stuttgart, das neben dem Preis des „Overall Winners“ auch den Award des „Most Innovative“ Startups gewann. Das Team aus Expertinnen für die Durchführung der gesetzlich verpflichtenden „psychischen Gefährdungsbeurteilung“ für kleine und mittelständische Unternehmen nutzt ein innovatives und datengetriebenes Tool, das es Unternehmen ermöglicht, psychische Gefahren frühzeitig zu erkennen und anzugehen. Für improveMid war ASAP „ein sehr spannender Weg, das alles so durchzuspielen“ und sie konnten „total viel mitnehmen, auch was das Pitchen angeht und lernen, wie man sich eben richtig präsentiert“. Sie haben eindeutig die richtigen Worte gefunden, um die Jury von sich zu überzeugen. Das Team von improveMid hat neben den Preisgeldern auch die Möglichkeit bekommen, Teil der nächsten Runde der Gründermotor Meisterklasse #5 zu werden.

Ein weiterer Gewinner des Finales war das Startup Aqua Fly. Das Team von der Hochschule Aalen und der Hochschule Pforzheim will zukünftig Wasserkollektoren zur Bewässerung landwirtschaftlicher Flächen konstruieren und vertreiben. Mit dieser Idee haben sie es nicht nur geschafft, die Jury zu überzeugen und den „Sustainability Award“ zu gewinnen, sondern sind auch mit über 430 Stimmen zum Publikumsliebling gekürt worden. 

„Wir freuen uns sehr darüber und streben auch an das ganze entsprechend aufzubauen. Deswegen ist das für uns der richtige Push in die richtige Richtung. Konkret möchten wir das ganze in Richtung EXIST angehen, das heißt wir haben größere Pläne und freuen uns auf alles Weitere, was kommt.“ – Tim von Aqua Fly

Der „Social Impact Award“ ging in dieser Runde an Lawable. Lawable erleichtert durch vereinfachte, branchenspezifische Wissensvermittlung Menschen mit Sprachbarriere den Einstieg ins Unternehmertum in Deutschland.

„Mehr können wir uns eigentlich nicht wünschen. Jetzt haben wir erstmal unsere Facebook-Seite hochgezogen, eine riesige Reichweite bekommen und der nächste Schritt ist jetzt erstmal, dass wir in unseren Semesterferien so eine Art digitales Infoprodukt erstellen wollen und das dann zum Verkauf anbieten, als Vorschritt für unsere größere Vision, unsere große Plattform.“ – Ahmet von Lawable

Viel mitnehmen konnte auch das Startup Pavao, das Mehrwegsysteme mit Glas in der Gastronomie etablieren möchte. Mit ihrem Pitch haben sie den Award für den „Best Pitch“ gewonnen. Das Team von der Hochschule Albstadt-Sigmaringen wird als nächstes EXIST beantragen und hat mit ASAP hierfür eine gute Grundlage geschaffen.

„Eine spannende Reise“ war ASAP auch für RückMal. Das Startup von der Hochschule der Medien will Rückenschmerzen, die durch starres sitzen entstehen, eliminieren. Mit ihren „Tisch-Schuhen“ kann jeder Tisch höhenverstellbar gemacht werden. Für ihre Idee hat das Team den „Corona-Special“ Award von der Jury bekommen.

„Für uns war es besonders spannend die Workshops zwischendrin zu haben und sich mit anderen Gründern auszutauschen, das war echt eine wirklich coole Erfahrung, die wir wahrscheinlich so schnell nicht vergessen werden.“ – Christina von RückMal

Nach der Runde ist vor der Runde! Hier kannst du dich ab sofort für die 6. Runde von Start-up BW ASAP anmelden. 

Wenn du das Finale verpasst hast kannst du es dir hier nochmal in voller Länge anschauen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.