Da ich in letzter Zeit wieder öfters für Startup Weekend unterwegs war, wurde ich wieder daran erinnert, was an dieser Bewegung das Wertvollste ist: die Community!

Die Community ist der Grund dafür, dass diese Events sich so schnell auf der ganzen Welt verbreitet haben. Was in Boulder, Colorado, 2007 in den USA ein wenig anders begann, wurde zu einem der großen Game Changer in der aktuellen weltweiten Startup-Bewegung: Mehr als 1.000 Events haben mittlerweile in mehr als 500 Städten und mehr als 100 Ländern stattgefunden.

Aber warum ist das Format so erfolgreich? Es inspiriert Menschen! Einfach, aber wirklich wichtig! Startup Weekend ist eine Plattform für ähnlich gesinnte Menschen, um an eigenen Ideen zu arbeiten und innovative Geschäftsmodelle zum Leben zu erwecken. Mal abgesehen davon, dass an den Wochenenden neue Unternehmen und Projekte entstehen, nehmen die Teilnehmer das unternehmerische Mindset mit nach Hause und glauben endlich daran, dass sie einen Unterschied in der Welt da draußen machen können. Außerdem wichtig dabei: Die Teilnehmer nehmen den Spirit und die wunderbare Aufbruchsstimmung mit, verbreiten diese weiter und inspirieren wiederum andere Menschen. Ehemalige Teilnehmer organisieren oft selbst Startup Weekends oder moderieren Events in anderen Städten (wie ich zuletzt in Bozen im wunderschönen Südtirol). Das Headquarter von Startup Weekend in Seattle, USA, besteht hauptsächlich aus Startup Weekend Enthusiasten der ersten Stunde.

Wenn ich andere Startup Weekend-Teilnehmer oder Organisatoren treffe, dann frage ich diese oft, wie sie das erste Mal mit der Community in Kontakt gekommen sind. Und auch da tun sich viele Gemeinsamkeiten auf: Oftmals nahmen sie aus Zufall teil, da sie jemand aus ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis auf die Veranstaltung hingewiesen hatte. Meistens hatten die Teilnehmer eine unzufriedene berufliche Laufbahn vor ihrem ersten Startup Weekend. In den meisten Fällen hat die erste Startup Weekend-Teilnahme ihr Leben verändert. So auch meins.

Ich bin froh, Teil dieser Community zu sein, denn ich treffe ständig auf inspirierende Menschen, die etwas verändern wollen und dabei zusammenhalten. Startup Weekend vereint Menschen verschiedener Kulturen, Länder und Glaubensrichtungen. Der Zusammenhalt und der Spirit der Community ist dabei alles!

Lasst uns in Stuttgart auch eine solche Community aufbauen, in der sich Menschen inspirieren, uneigennützig helfen und einfach Dinge vorantreiben und umsetzen möchten. Ich freu mich auf euer Engagement!

__

PS: Im November gibt’s auch wieder ein Startup Weekend in Stuttgart.

Bild: Frank Pham, Phamous Photography

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Ich gebe zu, ein wenig aus einem früheren englischen Beitrag recycelt, aber deshalb nicht weniger wichtig und wahr. Diese Woche als mein Leitartikel auf startup-stuttgart.de. […]

  2. […] Ich gebe zu, ein wenig aus einem früheren englischen Beitrag recycelt, aber deshalb nicht weniger wichtig und wahr. Diese Woche als mein Leitartikel auf startup-stuttgart.de. […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.