Und da kommt auch schon das dritte und vorletzte Kurzportrait! Im Rahmen der Verlosung mit unserem Netzwerkpartner StartupSpot Bawü stellen wir euch heute das kreative Startup green-boxx animation vor!

green-boxx animation ermöglicht seinen Kunden grafische Trickfilme und Videoclips – egal ob modular oder individuell. Das Gründerduo Samira Djidjeh und Michael Möller haben neben Kunden, wie die Landesagentur Umwelttechnik Baden-Württemberg oder die Hochschule Heilbronn, das Ziel aktuelle gesellschaftspolitische Inhalte in wunderschön animierte Filme zu verwandeln. Die beiden haben mit uns über ihre Projekte gesprochen:

 

Samira und Michael, wie habt ihr euch als Team gefunden und euch entschieden ein Animations- und Trickfilm-Startup zu gründen?

Wir haben uns Mitte 2009 beim Job kennengelernt. Damals haben wir als junge Freelancer nebenher die Spät- und Wochenendschichten mit Theken- und Kassendienst im Kino verbracht. Umgeben von inspirierenden Filmen, Popcornduft und Ticketabrissen haben wir aktuelle Projekte diskutiert und dabei festgestellt, dass sich unsere Kreativkompetenzen super bündeln lassen.

Die gemeinsame Vision von einem Studio, das sowohl traditionelle als auch moderne 2D Animation für Werbungen, Präsentationen oder Games anbietet, hat sich 5 Jahre später, also 2014, in der offiziellen Gründung von green-boxx animation manifestiert. Aber wir haben in den Jahren davor schon viele Male gemeinsam an großartigen Projekten gearbeitet. Dabei haben wir unser Netzwerk um weitere Freelancer und Kontakte erweitert, die heute zur green-boxx gehören.

Diese Erfahrungen haben uns sehr in unserem Weg bestärkt, als Team erfolgreich in die Zukunft zu gehen.

Ein Beispiel ihrer wunderschönen Animationen (Bild: green-boxx animation)

Ein Beispiel ihrer wunderschönen Animationen (Bild: green-boxx animation)

Welche Projekte verfolgt ihr zur Zeit?

Wir haben kürzlich erst Illustrationen für einen Motion Comic und die Spezialeffekte bei einem Werbefilm für Bosch fertiggestellt. Michael arbeitet derzeit mit einem Entwicklerteam an einer App für einen großen Finanzdienstleister. Außerdem starten wir gerade eine Erklärvideoserie für digitale Berufe.

Wir finden es super, uns abwechselnd in verschiedene Themen und Formate einzuarbeiten und diese Projekte mit unseren Kreationen aufzufüllen.

 

Was macht eure Videos und Animationen im Gegensatz zur sehr großen Konkurrenz besonders?

Besonders ist die kollegiale Beziehung, die wir zum Kunden und seinen Projekten pflegen. Wir binden unsere Kunden von Anfang an stark in den Prozess der Produktion ein, informieren, fragen nach und stellen die Weichen bei jedem Meilenstein wieder neu. Unsere Kunden wollen in der Regel nicht nur das Rundum-Sorglos-Paket, sondern Verständnis und Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Oberste Priorität hat für uns daher Transparenz: Das fängt schon bei der Auftrags- und Preisgestaltung an, was wir mit unserem Angebotskalkulator auf der Homepage demonstrieren. Darüber hinaus kommunizieren wir regelmäßig in Statusupdates auf der eingerichteten Projektseite und bleiben bis zum Abschluss für den Kunden nachvollziehbar und präsent.

All das ist uns wichtig, weil wir glauben, dass nur so die nachhaltigste Lösung für jede geschäftliche Zukunft gegeben ist.

 

Weshalb benötigen Unternehmen eure Animationen?

Zu einem modernen Unternehmensauftritt gehört eine moderne Bildsprache und Kommunikation. Das Video setzt sich dabei zunehmend als eins der wichtigsten Kommunikationstools ab, so dass hier mehr und mehr Bedarf entsteht.

Gerade für Unternehmen, die bisher wenig in diese Richtung unternommen haben, ist der Bedarf und die Hürde besonders hoch. Für diese Kunden können wir mit überschaubaren und skalierbaren finanziellen Mitteln hochwertige Videos produzieren.

Animationen haben den Vorteil ohne großen technischen Apparat und Crew eine Videobotschaft zu vermitteln, Sachverhalte zu vereinfachen und sie unterhaltsam und einprägsam zu präsentieren. In den eigenen Unternehmensfarben und Formen verpackt, wird ein Animationsvideo zu einem effektiven Tool für jedes Business.

Die Aufgabe von green-boxx animation: Komplexe Themen verständlich machen. (Bild: green-boxx animation)

Die Aufgabe von green-boxx animation: Komplexe Themen verständlich machen. (Bild: green-boxx animation)

Seit längerem arbeitet ihr bereits an einem ‘oldschool’ 2D Point & Click Adventure. Was wollt ihr mit diesem Spiel vermitteln?

Das stimmt, das ist unser Herzensprojekt und basiert auf der Märchenwelt der Gebrüder Grimm, insbesondere der Rumpelstilzchen Geschichte.

Die Grundidee war, das Thema Sichtbarkeit bzw. Anonymität im Internet durch eine kleine Märchengeschichte zu vermitteln. Dazu haben wir die volkstümliche Welt der Gebrüder Grimm in die heutige Zeit katapultiert und die bekannten Charaktere mit moderner Technologie ausgestattet.

Aus unserer kleinen Geschichte über Rumpelstilzchens tragischen Versuch, im Internetzeitalter anonym Unheil anzurichten, wurde ein ganzes Universum voller spannender und lustiger Geschichten, die wir in ein 2D Point & Click Adventure Game verwandeln möchten.

Obwohl wir glauben, dass es für alle Spieler aller Altersgruppen ansprechend sein wird, richtet sich unser Game an junge Mädchen, die sich mit der erfinderischen und technikaffinen Hauptfigur Gretel identifizieren können.

 

Ihr legt beide großen Wert auf ausdrucksstarke Bilder. Wieso genau habt ihr euch dazu entschieden, die Optik der Märchenbücher der Brüder Grimm zu wählen?

Auch das ist Teil des Konzepts Altes mit Neuem zu kombinieren. Darin liegt bereits eine Spannung, die wir magisch finden. Wir haben das Spiel in die Märchenwelt der Kinderbücher versetzt, weil diese Bilder in unserem Kulturkreis so bekannt sind und auch Kinder sich dort schon zuhause fühlen.

Den Märchenfiguren nun moderne Möglichkeiten, das Internet und allerhand smarte Geräte zur Verfügung zu stellen sorgt für urkomische Stereotype und Konflikte. Es war uns wichtig, die Bildwelt der Gebrüder Grimm beizubehalten und dadurch im Reich der Fantasie zu bleiben. Gleichzeitig bildet sie unsere reale Gesellschaft überzeichnet ab. Die Spielerinnen und Spieler können während Gretels Abenteuer etwas über die Mechanismen des Online-Verhaltens lernen und „dem Internet“ auf den Grund gehen.

(Bild: green-boxx animation)

(Bild: green-boxx animation)

Games zu entwickeln und auf den Markt zu bringen, ist sehr aufwändig und arbeitsintensiv, was sind derzeit eure größten Herausforderungen?

Ja, die Herausforderungen bei einem Game sind ganz anders und viel langfristiger. Derzeit arbeiten wir neben dem Kundengeschäft als überregionales Team aus den verschiedenen Bereichen an einer Demoversion des Spiels. Das bedeutet viel Koordinieren an allen Fronten und regelmäßiger Austausch, Entscheidungen treffen und Probleme lösen. Rückblickend war das bereits eine echte Abenteuerreise bis hierher. Damit haben wir gar nicht gerechnet.

Unsere nächste Herausforderung ist die Finanzierung und die Art der Veröffentlichung. Heutzutage gibt es einige Möglichkeiten und Strategien um ein Spiel zu produzieren. Die Demo ist deshalb förderlich um nach finanzieller und personeller Unterstützung zu suchen. Also konzentrieren wir uns gerade darauf, alle freien Kapazitäten in ein schönes und unterhaltsames Spielerlebnis zu stecken, das Lust auf mehr macht.

 

Was sind eure aktuellen Ziele im nächsten Jahr, neben dem Release eurer ersten Demo-Version?

In erster Linie möchten wir als Unternehmen wachsen und bekannter werden. Dafür machen wir uns in Zukunft deutlich sichtbarer für unsere Kunden. Das heißt konkret, dass wir uns auf relevanten Veranstaltungen und Messen vorstellen und unsere green-boxx Vision von modernen Bewegtbildlösungen kommunizieren möchten. Aber auch online werden wir im kommenden Jahr aktiv die Nähe zu unserer Zielgruppe suchen und uns mit kreativen Köpfen vernetzen.

Alle Weichen sind jetzt auf „Aktion“ gestellt, denn es ist gerade eine sehr spannende Zeit für die ganze Branche.

 

Vielen Dank für das Gespräch!

 

green-boxx animation im StartupSpot

Das Spot-Profil von green-boxx animation

Das Spot-Profil von green-boxx animation

green-boxx animation ist ein Studio für grafische Trickfilme im Herzen von Stuttgart. Unser Team besteht aus motivierten und professionellen Leuten aus den Bereichen Bildgestaltung, Textkonzeption, Musik und Sound. Wir finden, ein animierter Clip und Ihr Unternehmen sollten wirklich gut zusammenpassen. Das macht Sie als Kunden zu einem echten Partner in unserer gemeinsamen Produktion. Diese Gemeinschaft ist das Fundament unseres einzigartigen Erfolgskonzepts.

 


Du hast auch ein Startup in Baden-Württemberg gegründet? Dann trag dich kostenlos in den StartupSpot Baden-Württemberg ein. >> Jetzt eintragen!

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] die erste Verlosung mit Roomtailors, Geco-Gardens, green-boxx animation und kissyo so erfolgreich war und viel Anklang gefunden hat, geht es nun in die nächste […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.