Beiträge

Die Finanz- und Versicherungsbranche befindet sich stark im Wandel, die voranschreitende Digitalisierung der Unternehmen und Geschäftsmodelle ist aktueller denn je. Deshalb startet Accelerate Stuttgart ab Mai 2016 mit dem ersten FinTech Accelerator in Stuttgart, nachdem das Team bereits seit Oktober 2015 Startups erfolgreich unterstützt. Das maßgeschneiderte Programm fördert gezielt Gründerteams, die neue Technologien im Finanz- und Versicherungsbereich entwickeln, traditionelle Lösungen ablösen möchten und Produkte und Services anbieten, die auf die modernen Kundenbedürfnisse angepasst sind.

Im Rahmen eines strukturierten Innovationsprozesses anhand moderner Startup-Methoden wie des Gamified Startup Toolkits werden die Teams mit ihren Geschäftsideen zum Product-Market-Fit gebracht. Neben der fachlichen Betreuung werden die Teams außerdem mit Büroräumen in den Accelerate Spaces im Herzen Stuttgarts, durch hochkarätige Mentoren und Experten aus der Finanz- und Versicherungsbranche und dem Zugang zum umfassenden nationalen und internationalen Netzwerk des Unternehmens unterstützt. Im Gegenzug wird Accelerate Stuttgart mit einem geringen Prozentsatz an den Startups beteiligt. Zusätzlich werden etablierte Finanz- und Versicherungsunternehmen als Corporate Partner das Accelerator-Programm unterstützen. Ziel ist die Vernetzung etablierter Weltmarktführer aus der Stuttgarter Region mit innovativen Startups, die die Branche mit neuen Technologien und Geschäftsideen herausfordern.

Weitere Informationen, auch zur Bewerbung findet ihr online: http://www.fintech-accelerator.com

___

Disclaimer: Der Fintech Accelerator ist ein Projekt der Autorin und ihres Teams von Accelerate Stuttgart.

Existenzabsicherung – Nicht arbeiten können, bedeutet keine Einnahmen zu haben!

Wenn man als Freelancer oder Existenzgründer auf Grund von Krankheit oder Unfall nicht arbeiten kann, bedeutet dies meist, dass man keine Einnahmen hat (bis hin zu Konventionalstrafen, wenn man zugesagte Termine nicht einhält). Die Kosten für Miete, Kredite, Lebenshaltung und festen Verpflichtungen laufen jedoch weiter!

Wäre es nicht prima, wenn man dann Geld bekäme:

  • um in Ruhe gesund zu werden
  • um seine laufenden Kosten abzudecken
  • um jemanden zu beauftragen, seine Aufträge fortzuführen

und das zu einem Preis, den man sich ohne Bedenken leisten kann? Wir möchten Ihnen Folgendes zeigen:

  • Was sind die typischen Angebote am Markt (gesetzliche Krankenkasse,
  • Tagegeld, Krankenhaustagegeld, …)?
  • Wie kann man sich sinnvoll & effektiv gegen welche Risiken absichern?

Ihr Gastgeber, Kai Kiessling, Landesdirekter von Combined Insurance (ACE European Group), ist seit über 20 Jahren in der Versicherungsbranche zu Hause. Bei verschiedenen Unternehmen, in verschiedenen Positionen hat er durch zahlreiche Kundengespräche und -situationen sehr viel an Erfahrung und Kompetenz gelernt, um dieses wichtige Thema mit Ihnen zu besprechen!

Wann?
Mittwoch, 6. August 2014 um 19 bis 20 Uhr

Wo?
Coworking 0711 im „Green Space“

Die Teilnahme ist kostenfrei, es ist keine Anmeldung notwendig. Diese Veranstaltung wurde zusammen mit dem Bundesverband Deutsche Startups e.V. Baden-Württemberg vorbereitet.